zurück zur Übersicht

Evaluation Frühe Chancen

Die Evaluation richtet sich an insgesamt 240 Kindertageseinrichtungen, die am Bundesprogramm „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration“ teilnehmen. Zusätzlich werden 80 Einrichtungen einbezogen, die mit den Schwerpunkt-Kitas in regional-lokalen Kontextbedingungen, Alterszusammensetzung und Einrichtungsgröße vergleichbar sind („regionale Zwillinge“), welche jedoch nicht am Programm beteiligt sind. Durch den Vergleich verschiedener Gruppen von Einrichtungen werden Aussagen zur Wirksamkeit des Programms möglich.

Insbesondere werden folgende Aspekte untersucht:

  • Umsetzung der sprachlichen Bildung im Alltag
  • Nutzung von Netzwerken und externer Unterstützung
  • Effekte der zusätzlichen Personal- und Sachmittel in den Schwerpunkt-Kitas
  • Einfluss des Programms auf die (sprach-)pädagogische Qualität in den Einrichtungen
  • Einfluss des Programms auf die sprachliche Entwicklung von Kindern mit besonderem Förderbedarf

Um die Veränderungsprozesse in diesen Bereichen evaluieren zu können, fanden Erhebungen zu zwei Messzeitpunkten statt („Pre-Post-Design“) – im Herbst 2012 und im Frühjahr 2014 – sowie eine zusätzliche Online-Befragung im Sommer 2013.

Laufzeit: 2012 - 2014, verlängert bis 2015

Projektleitung
Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach                

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Elementar- und Familienpädagogik

Postfach 1549
96045 Bamberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Dr. Yvonne Anders

Freie Universität Berlin
Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung

Habelschwerdter Allee 45 

14195 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Dr. Wolfgang Tietze

PädQUIS gGmbH – An-Institut der Alice Salomon Hochschule

Ordensmeisterstraße 15-16

12099 Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ansprechpartner
Evaluation Frühe Chancen
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Studentische Mitarbeiterinnen
  • Verena Keeß
  • Anne Pfaff


Kontakt
Tel.:    +49(0)30 – 720061 33
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlichungen

Sechtig, J.; Tuffentsammer, M.; Anders, Y.; Roßbach, H.-G.; Tietze, W.; Flöter, M.; Lee, H.-J.; Weigel, S.; Wieduwilt, N. (2013). The Evaluation of the German Initiative “Early Chances”: First Results. Vortrag auf der EARLI Conference of Research on Learning and Instruction, München.

Symposium: Evaluation des Bundesprogramms "Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" auf dem 24. DGfE-Kongress im März 2014, Berlin.

Anders, Y.; Roßbach; H.-G.; Tietze, W. (2014). Forschungsdesign der Evaluationsstudie "Offensive Frühe Chancen".

Tuffentsammer, M.; Lee, H.-J.; Nattefort, R.; Tietze, W. (2014). Struktur-, Orientierungs- und Prozessqualität in den Kindertageseinrichtungen.

Flöter, M.; Weigel, S.; Sechtig, J.; Roßbach; H.-G. (2014). Kindlicher Entwicklungsstand, Struktur-, Orientierungs- und Prozessqualität in familiären Settings.

Jahn, M.; Weigel, S.; Tietze, W. (2014). verbal*- ein Interventionskonzept zur Stärkung professioneller Handlungskompetenz.

Anders, Y.; Tuffentsammer, M.; Sechtig, J.; Wieduwilt, N.; Flöter, M.; Weigel, S.; Roßbach; H.-G.; Tietze, W. (2014). The Evaluation of the German Preschool Initiative „Early Chances“: Realizations and How They Are Related to the Process Quality of the Centers. Poster Präsentation auf dem AERA Annual Meeting, Philadelphia, USA.

Flöter, M.; Weigel, S.; & Schmerse, D. (2015). Effekte in der sprachlichen Bildung von Kindern durch den Besuch von Kindertageseinrichtungen. Vortrag gehalten auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Bochum.