Qualität von Anfang an
Qualifizierung für die pädagogische Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren in Kindertageseinrichtungen

Die pädagogische Arbeit mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren ist in einigen wesentlichen Aspekten grundlegend anders als die Arbeit mit Kindern im Kindergartenalter. Konzepte, pädagogische Planungen und Angebote, die im Kindergartenbereich erfolgreich sind, lassen sich nicht einfach auf den Krippenbereich übertragen. Die besonders ausgeprägten Bedürfnisse der jüngeren Kinder nach Geborgenheit und Sicherheit durch Nähe und Kontakt zu ihren Bezugspersonen, einer überschaubaren und interessanten Umwelt, nach Bildung und nach beziehungsorientierter Pflege stellen komplexe neue Herausforderungen an das Team. Kinder im Alter von 0 bis 3 benötigen pädagogisches Fachpersonal, das sich auf diese besonderen Bedürfnisse der Jüngsten einzustellen vermag und ihnen mit besonderer Sensibilität und persönlichem Engagement, Wärme und Involviertheit begegnet.

Das Weiterbildungsprogramm Qualität von Anfang an unterstützt die Teilnehmenden darin, ihr Angebot für die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern bis drei Jahren so zu gestalten, dass kleine Kinder sich in Sicherheit und Geborgenheit entwickeln können. Qualität von Anfang an gibt konkrete und praxisnahe Impulse für Veränderungen, unterstützt die Reflexion der eigenen Rolle und Haltung und begleitet die qualitätsorientierte Entwicklung in den Einrichtungen. Auf der Grundlage bester Fachpraxis aus dem Nationalen Kriterienkatalog sowie aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse aus Kleinkindpädagogik und Entwicklungspsychologie, werden zentrale Bereiche pädagogischer Qualität methodisch vielfältig bearbeitet und auf die Altersgruppe der bis Dreijährigen mit ihren Besonderheiten im KiTa-Alltag angewandt.

 

Qualität von Anfang an
Zielgruppe Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Fach- und Leitungskräfte aus Kindertageseinrichtungen, die ihr Angebot für Kinder bis drei Jahren öffnen wollen bzw. diese Altersgruppe bereits betreuen.
Grundlagen und Inhalte

Aktuelle Erkenntnisse aus verschiedenen Fachrichtungen wie der Entwicklungspsychologie, der Bindungstheorie, der Kleinkindpädagogik sowie den Neurowissenschaften bilden die Grundlage für das aufeinander abgestimmte Gesamtkonzept dieses Weiterbildungsprogramms.


Folgende Qualitätsbereiche stehen dabei im Mittelpunkt: 



listSoziale und emotionale Entwicklung

listBindung und Eingewöhnung 

listBewegung und Wahrnehmung
listSpiel
listSprache und alltagsintegrierte Sprachförderung

listBeobachten und Dokumentieren 

listBeziehungsorientierte Pflege
listGestaltung von Räumen, Materialangebot und Sicherheit

listKindgerechte Tagesgestaltung und Partizipation
listZusammenarbeit mit Familien

Dauer und Umfang Die Weiterbildung erstreckt sich über gut 1 Jahr. In diesem Zeitraum finden zehn Kurstermine statt. Zwischen den Kursterminen liegt jeweils eine etwa vier bis sechswöchige Praxisphase, in der die Teilnehmenden vorbereitete Praxisanregungen umsetzen können. Auf diese Weise wird ein Transfer der Kursinhalte in die Einrichtungen sichergestellt. Unterstützt wird dieser Transfer durch verschiedene von PädQUIS® bereit gestellte Arbeitsmaterialien mit kompakten Informationen und Anregungen zu den Qualitätsbereichen.
Arbeitsmaterialien Folgende Arbeitsmaterialien werden von PädQUIS® bereit gestellt:



listPraxisnahe und aktuelle Fachliteratur und Information

listInstrumente zur Selbstevaluation

listUnterstützende Anschauungs- und Arbeitsmaterialien 

listInstrumente zur Beobachtung und Dokumentation
Abschluss Jeder Teilnehmende  erhält zum Abschluss der Weiterbildung ein Zertifikat als Nachweis seiner Qualifizierung. Ein Einrichtungs-Zertifikat kann zusätzlich erworben werden, wenn die von PädQUIS® gestellte Praxisaufgabe bearbeitet und schriftlich umgesetzt wurde.
Bedingungen für die Zertifikats-vergabe

Allgemeine Voraussetzungen für beide Zertifikate:

  Alle Teilnehmenden
-   bearbeiten die Praxisaufgaben der einzelnen Arbeitskreise
-   reflektieren beim nächsten Arbeitskreis ihre Praxisaufgabe aktiv im Kurs
-   führen ein stichpunktartiges Lerntagebuch
-   nutzen die Kurs-Unterlagen für ihr Selbststudium

Persönliches Zertifikat:
Jede/r Teilnehmende erhält ein persönliches Zertifikat, sofern sie/er an 80% der Arbeitskreise teilgenommen hat. 

Es müssen 80% der im Laufe des Kurses zu bearbeitenden Praxisaufgaben umgesetzt werden. Dies bedeutet, dass von 10 Praxisaufgaben mind. 8 erfüllt werden müssen.

Einrichtungszertifikat:
Um ein Einrichtungszertifikat zu erwerben, muss die Einrichtungsleitung (oder eine Vertretung) an der Auftaktveranstaltung teilnehmen.

Die Teilnehmenden bearbeiten die von PädQUIS gestellte Abschlussaufgabe schriftlich und legen diese der Kursleitung am 9. Fortbildungstag vor.

Kosten Die Kosten für die beschriebenen Leistungen inklusive aller Arbeitsmaterialien betragen:
listpro Teilnehmenden: 1.200 Euro
listpro Tandem (2 Personen aus einer Einrichtung): 2.200 Euro
listmehr als zwei Personen aus einer Einrichtung: Preis auf Nachfrage
Kontakt

PädQUIS gGmbH
Ordensmeisterstr. 15-16
12099 Berlin

Juliane Preuschaft, M.A.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)30.720061 44

Dipl. Psych. Katrin Isermann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)30.720061 23

   
Aktuelles Kursangebot
Name des Kurses Zeitraum/ Termine Kursleiter
Hamm In Planung
D. Epping
Ab einer Mindestanzahl von 15 Teilnehmer/-innen können auch Kurse bei Ihnen vor Ort angeboten werden

Anmeldung


Wir bieten das Weiterbildungsprogramm auch unabhängig vom Träger für pädagogisches Fachpersonal an. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Alexandra Hein,Tel.: +49 (0)30 720061 22, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Iryna Karpyuk, Tel.: +49 (0)30 720061 44, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .