Bei PädQUIS gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

Projektassistent/in für den Arbeitsbereich Qualitätsfeststellung und Zertifizierung in Kindertageseinrichtungen

Als Projektassistent/in des Arbeitsbereichs Qualitätsfeststellung und Zertifizierung sind Sie verantwortlich für die administrativen und organisatorischen Arbeiten für bundesweite Qualitätserhebungen in Kindertageseinrichtungen.

Sie erhalten einen vertieften Überblick über sämtliche Produkte, Kurse und Abläufe des Bereichs und organisieren diese selbstverantwortlich. Ihre Aufgaben umfassen eine breite Palette von wiederkehrenden Büroarbeiten, wie vor allem die Organisation und Koordination der Termine für die Qualitätserhebungen in den Kindertageseinrichtungen, Versendung von Unterlagen, Supervision unserer studentischen und freien MitarbeiterInnen, telefonische Beratung von Interessent/innen oder auch Projektpartnern.

Anforderungen:

list Hohe Kommunikationsfähigkeit
list Ausgeprägte Organisationsfähigkeit
list Dienstleistungsorientierung sowie kunden- und adressatenorientiertes Handeln
list Hohe Selbstständigkeit
list Sehr gute Office Kenntnisse (insbesondere Word, Excel, Power-Point, ggf. Access)
list Erwünscht: Kaufmännische Kenntnisse und
list Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Kindertagesbetreuung/ Frühpädagogik

 

Stellenumfang: 75 % Teilzeit
Eingruppierung: angelehnt an den TVöD (Bund), E-08
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, erwünscht zum 01.09.2017
Befristung: zunächst auf 2 Jahre mit Möglichkeit der Verlängerung

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen elektronisch (in einer Datei) an:
Frau Rebecca Nattefort, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbungsschluss: 31.08.2017

 

 


 

Studentischer/e Mitarbeiter/-in gesucht! 

Für das Projekt Sprach-Kitas: Qualifizierung im Rahmen des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ (BMFSFJ) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Stellen zu besetzen als


Studentische Mitarbeiterin/Studentischer Mitarbeiter

mit 20 Std./ Woche

Erwünscht ist eine längerfristige Beschäftigung über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr.

Sie verfügen über:

list ein Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie oder angrenzende Studiengänge,
list einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Produkten,
list die Bereitschaft zur Einarbeitung in Themenfelder der Frühpädagogik und Erwachsenenbildung,
list Freude an organisatorischen Tätigkeiten sowie
list Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten.

 

Ihre Aufgaben:

list Unterstützung bei Koordinations- und Organisationsaufgaben,
list Externe Kommunikation und Kontaktpflege mit Fachberatungen, Kitas und Kooperationspartnern (Telefonsprechstunde, E-Mail-Anfragen),
list Vorbereitung und Versand von Unterlagen,
list Literaturrecherche und -aufbereitung,
list Projektdokumentation und Datenbank-Pflege und
list Arbeiten mit MS Word, Excel, Outlook und Access.

 

Die Stundenvergütung orientiert sich nach § 10 Abs. 1 des Tarifvertrages für studentische Hilfskräfte TVStud II und beträgt derzeit 10,98€. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bis zum 15.08.2017 per E-Mail (z.Hd. Frau Marina Jahn und Frau Sophie Westphal) an: PädQUIS gGmbH Ordensmeisterstr. 15-16 12099 Berlin E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Ausschreibung für EvaluatorInnen

PädQUIS® sucht ab sofort EvaluatorInnen, die in Berlin und bundesweit externe Evaluationen in Kindertageseinrichtungen im Rahmen verschiedener Evaluationsprojekte durchführen. Grundlage der von PädQUIS® angebotenen externen Evaluationen sind u.a. die Kindergarten-Skala (KES-RZ) und die Krippen-Skala (KRIPS-R).

Formale Anforderungen:

Voraussetzung für die Tätigkeit als EvaluatorIn ist eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung, u.a.:

list abgeschlossenes wissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Sozialpädagogik, Psychologie, (Früh-)pädagogik oder Erziehungswissenschaften
list abgeschlossene Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in o. ä.

 

Fachliche Anforderungen:

list Kenntnisse im Bereich frühkindlicher Entwicklung und Bildung (insbesondere im Praxisfeld Kindertageseinrichtungen)
list Berufserfahrung im Bereich der institutionellen frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung
list Kenntnisse aktueller fachpolitischer Herausforderungen im Hinblick auf pädagogische Qualität in Kindertageseinrichtungen

 

Außerfachliche Anforderungen:

list Kommunikationsfähigkeit
listprofessionelles, sicheres, freundliches und wertschätzendes Auftreten im Umgang mit den pädagogischen Fachkräften in den Kindertageseinrichtungen
list strukturierte, selbständige Arbeitsweise und Organisationsfähigkeit
list kooperativer Arbeitsstil
list zeitliche Flexibilität, Reisebereitschaft für bundesweite Evaluationen

 

Ihre Aufgaben:

list selbstständige und zuverlässige Durchführung von externen Evaluationen
list nach vorangegangenen Evaluationserfahrungen ist eine separate Schulung für das Verfassen von Evaluationsberichten sowie der Durchführung von Auswertungsgesprächen in den Kindertageseinrichtungen erwünscht

 

Schulung:

Voraussetzung für die Tätigkeit als EvaluatorIn ist ein vorangehendes Bewerbungsgespräch und die vollständige Teilnahme an einer 8-tägigen theoretischen und praktischen Schulung zur Anwendung der Kindergarten-Skala (KES-RZ). Weitere Bestandteile der Schulung sind zusätzlich anzuwendende Fragebögen im Rahmen der Evaluationen, die Vermittlung von Projektinhalten und -abläufen sowie der eingesetzten Technik.

Die Schulungstage finden im September 2017 (ganztägig) statt. Der Ablauf und die Termine gestalten sich dabei wie folgt:

Datum

Inhalt

KW 38  
Montag, 18.09.2017 1. Theorietag (ca. 09:30-17:00 Uhr)
Dienstag, 19.09.2017 1. Praxistag (ca. 08:00-19:00 Uhr)
Mittwoch, 20.09.2017 2. Theorietag (ca. 09:30-17.00 Uhr)
Donnerstag, 21.09.2017 2. Praxistag (ca. 08:00-19:00 Uhr)
KW 39  
Montag, 25.09.2017 3. Praxistag (ca. 08:00-19:00 Uhr)
Dienstag, 26.09.2017 4. Praxistag (ca. 08:00-19:00 Uhr)
Mittwoch, 21.09.2017 5. Praxistag (ca. 08:00-19:00 Uhr)
   
Freitag, 29.09.2017 3. Theorietag (Abschluss; ca. 09:30-16:00 Uhr)

 

Die Anzahl der Schulungsplätze ist begrenzt.

Vergütung:

Die EvaluatorInnen-Tätigkeit erfolgt auf freiberuflicher Basis und wird projektübergreifend mit einem Pauschalbetrag je Evaluation honoriert.

Bei erfolgreichem Abschluss der Schulung sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert, die ggf. die Schulung für das Verfassen von Evaluationsberichten sowie der Durchführung von Auswertungsgesprächen und die Schulung auf weitere Skalen unseres Hauses umfasst.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch an:

Frau Christine Lorig (M.A.): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbungsschluss: 18.08.2017